Zur Startseite

Reiten

Reiten inmitten der mecklenburgischen Seenplatte umgeben von weiten Feldern,  stillen Seen und geheimnisvollen Wäldern. Erkunden Sie hoch zu Ross einen der schönsten Landstriche Mecklenburg – Vorpommerns.  Entdecken Sie urige Herrenhäuser, traumhafte Schlossanlagen,  und verwunschene Burgen. Nutzen Sie hierbei das gut ausgebaute Reitwanderwegenetz, Kartenmaterial erhalten Sie in Ihrer Touristinformation Krakow am See.  Überall befinden sich Beherbergungsbetriebe für Pferd und Reiter aber auch pferdelose Reiter kommen auf ihre Kosten. Nutzen Sie die Möglichkeit sich ein Ross zu leihen oder in der Gruppe einen geführten Wanderritt zu unternehmen. 

Reitknigge – wichtige Hinweise zum komplikationsfreien Reiterurlaub in MV

1. Das Reiten und Fahren im Wald nur auf ausgewiesenen Reitwegen erlaubt. Privatwege dürfen genutzt werden, wen diese trittfest oder als Reitweg gekennzeichnet sind. 

2. Reiten und fahren Sie nicht querfeldein sondern nur auf ausgewiesenen Trassen. 

3. Nähern Sie sich Wanderern und Radfahrern immer nur im Schritttempo. 

4. Als Naturfreunde hinterlassen Sie bitte keinen Abfall in Wald und Flur. 

5. Auf Wegen, die sowohl als Reit-, Rad- oder/und Wanderwege genutzt werden, reiten Sie hintereinander, um Nutzungskonflikte zu vermeiden. 

Gestüt Ganschow GmbH

Gestüt 3
18276 Gutow
Tel. & Fax: 038458/20226

Tierklinik Alt-Sammit

Lerchenweg 1
18292 Krakow am See
Tel.: 038457/50777

Pferdeservice Hela Heiden

Lindenstraße 1
18292 Krakow am See OT
Alt-Sammit
Handy: 0174/3069557

Landwirtschaftlicher Betrieb Helmut Burmeister

Bahnhofstraße 17
19399 Goldberg
Tel.:038736/41590

Kutsch GbR Thomas-Hof

Ziegeleiweg 40
19399 Wendisch-Waren
Tel.: 038736/809798

Ferienanlage „Am Walde“

Köhlerweg 13a
19399 Wooster Teerofen
Tel.: 038736/816788

Comanchen Ranch Neu Poserin

Außenring 13
19399 Neu Poserin
Tel.: 038736/42202

Hof Silberweide

Ziegeleiweg 43
19399 Wendisch Waren
Tel.: 038736/44055

Insel-Hotel & Ferienhäuser
Dobbertin

An der Mühle 2
19399 Dobbertin
Tel.: 038 736-80 243

Reitstützpunkt Alt Sammit

18292 Krakow am See
OT Alt Sammit
Tel.: 038457/22870

Zucht- und Sportpferde Uwe Ritter

Tannenweg 35a
19399 Below
Tel.: 038736/42663

Camping & Friesenhof Kukuk

Seestraße 6
19406 Kukuck
Tel.: 038485/20432

Gestüt Inselhof

Halbinsel Garden
18276 Lohmen
Tel.: 038458/20439

Campingplatz Goldberg

Am Badestrand 9
19399 Goldberg
Tel.: 038736/40433

MP Horse Stables Dobbertin e.V.

Schulstraße 1
19399 Dobbertin
Handy: 0162/1686636

Pferdehof Zislow

Alter Forsthof 5
17209 Zislow
Tel: 039924/2561

Ranch of
Geronimo

Seestraße 6
19399 Neu Damerow
Tel.: 038738/70674

 

Reitrundweg "Seenweg"

Streckenlänge ca. 60 km (kürzere Einzelrouten zwischen 7-30 km möglich)

Streckenverlauf: Alt Sammit – Neu Sammit – Jellen – Alt Schwinz – Hellberg – Lüschow – Spendin – Below – Zidderich -   Goldberg – Wendisch Waren – Hellberg – Jellen – Neu Sammit – Alt Sammit Beschreibung zur Reitroute durch das Land der tausend Seen

Streckenbeschreibung: Begonnen wird unsere Tour an dem wunderschönen Schloss von Alt Sammit. In dem Ortsteil befindet sich die Zweigstelle vom Gestüt Ganschow, Norddeutschlands größtes Gestüt mit 350 Pferden. An Neu Sammit vorbei bewegen wir uns in südwestliche Richtung und durchstreifen den Kiefernwald das Naturschutzgebiet Jellen. Kurz vor dem kleinsten Ortsteil von Dobbertin biegen wir nach rechts in nördliche Richtung ab und nach ca. 900 m geht es südwestlich, durch den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Nun durchqueren wir das Durchbruchstal Mildenitz, vorbei an dem Ort Below gelangen wir zu den Ufern des Dobbertiner Sees und können ab jetzt wieder nach Alt Sammit zurück reiten. Der zweite Rundtourenabschnitt führt uns durch Goldberg und dem gleichnamigen See und wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.  

Tipp: In der Touristinformation liegt Reitwanderkarte „Reitfreundliches Goldberg-Mildenitz“ des gesamten Gebietes der Mecklenburgischen Seenplatte mit einer Auflistung der Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten aus.

Besuchen Sie auf Ihrer Tour das Klosterhof in Dobbertin. Ihre Pferde können Sie während Ihrer Besichtigung in einem der drei Pensionsställe unterbringen.