Zur Startseite

Luftkurort Krakow am See

Am 22. Oktober 1956 erhielt Krakow am See zum ersten Mal die Zuerkennung "Kurort Krakow am See" und ist damit der zweitälteste Kurort in Mecklenburg-Vorpommern. Seit dem 18. November 2000 ist die Stadt "staatlich anerkannter Luftkurort".

Die Ferienregion um Krakow am See gehört zum Flachlandklima mit vorwiegend maritimen Einfluss und den Sonderklimaten Wald- und Gewässer-Klima. Durch die günstige Relation zwischen Reiz- und Schonfaktoren verschiedener Intensität sind gute Voraussetzungen zur Durchführung von erfolgversprechenden Klimakuren gegeben.

Infrastruktur/Versorgung
Heilmittel & Therapie
Kurkarte/-abgabe
 
 

Gesundheitstouristische Infrastruktur

Ausgedehnte Wälder mit gekennzeichnetem Wanderwegenetz im Schnittpunkt von drei Naturparken: Nossentiner/Schwinzer Heide, Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See sowie Sternberger Seenland. Nordic Walking Netz, Seepromenade, Sauna, Solarium, Physio-Fitness, vielfältige Bademöglichkeiten in Seen mit hervorragender Wasserqualität (Blaue Flagge), historische Badeanstalt, Bootsverleih, Floß, Elektro-Solarboot, Bowling, Museen, Galerien.


Medizinische Versorgung

Fachärzte für Allgemeinmedizin,
Zahnärzte,
Physiotherapeuten,
Naturheilpraxis,
ambulante Pflegebetreuung,
Apotheke,
Rettungswache

 
 
 
 

Ortsgebundene Heilmittel

Wirkfaktoren des Klimas


Therapien

Die Klimatherapie im Luftkurort wird zur Prävention und Rehabilitation zahlreicher Erkrankungen empfohlen:

Erkrankungen der Atemwege wie z.B:

  • Subokutie und chronische Erkrankungen der Atemwege sowie chronische obstruktive Ventilationsstörungen
  • Asthma bronchiale, chronische Bronchitis  

Herz – Kreislauf – Erkrankungen wie z.B.:

  • Herzmuskelschwäche ohne Dekompensation
  • Hypertonie, Hypotonie, Orthostose
  • Arterielle und venöse Zirkulationsstörungen  

Hauterkrankungen wie z.B.:

  • Neurodermitis
  • Akne vulgaris und conglobata
 
 
 
 

Kurkarte

Als Gast bei uns im Luftkurort Krakow am See erhalten Sie von Ihrem Gastgeber bei Anreise eine Kurkarte. Mit dieser Kurkarte haben Sie viele Vorteile – nutzen Sie diese! 

Nehmen Sie die Kurkarten immer mit, wenn Sie den Ort erkunden und zeigen Sie diese beim Betreten von Anlagen und Einrichtungen dem Aufsichtspersonal auf Verlangen vor.

Vorteile:

  • Veranstaltungen in der Alten Synagoge z.B. Konzerte 50 %
  • Nutzung der Historische Badeanstalt auf den Eintrittspreis 10 %
  • Stadtführung 700 Schritte rund ums Rathaus 12,5 %
  • Besuch des Aussichtsturm kostenfrei
  • Kurkonzerte kostenfrei
  • Internetzutzung in der Touritsinformation 50 %
  • Gut ausgeschildertes Wander- und Rad- und Nordic Walking-Wegenetz
  • Eintritt Müritzeum Waren bei Kauf der Eintrittskarte in der Touristinformation 10 %
  • Kostenfreies Infopaket bestehend aus Gastgeberverzeichnis und 1 Exemplar aus der Faltblattreihe des Luftkurortes

Kurabgabe

Laut Kurabgabensatzung der Stadt Krakow am See wird zwischen dem 1. April und dem 30.September für den Aufenthalt ab einer Übernachtung im Luftkurort, eine Kurabgabe von 1,50 € pro Tag und Person (ab dem vollendeten 16. Lebensjahr) erhoben. Zwischen dem 1.Oktober und dem 31.März beträgt die Kurabgabe 0,50 € pro Tag und Person.