Zur Startseite
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Alt Sammit

Alt Sammit ist ein kleines und feines Dorf am Rande der Schwinzer Heide nur 3 km von Krakow am See entfernt.

Fünf idyllische Seen prägen die umgehende Landschaft von Alt Sammit. Dazu gehören der Derliner See, der Kemlower See, der Langsee, der Altdorfer See und der Schwarzer See. 

Eine erste urkundliche Ernennung des Ortes stammt von 1274. Die Bezeichnung kann von dem altslawischen "Sammu" herrühren. "Sammute" bedeutet "die Selbständige". Alt Sammit war über Jahrhunderte Gutsdorf.

Baden, Wandern, Radfahren, Angeln, Wassersport, Reiten oder Kutschfahrten sind hier ideal möglich, und im Herbst kann man natürlich Pilze sammeln. Der internationale Radwanderweg Berlin - Kopenhagen führt unmittelbar durch Alt Sammit.

Viele Wasservogelarten können während einer Wanderung um die Seen beobachtet werden: Haubentaucher, Blessrallen, Höckerschwäne, Schell-,Kolben-,Reiher- und Tafelenten, Graugänse sowie im Winter Gänsesäger.

Für Urlaub mit dem Pferd bietet die Umgebung zahlreiche Möglichkeiten zum Reiten und mit den Pferden baden zu gehen. Nutzen Sie hierbei das gut ausgebaute Reitwanderwegenetz. 

Bemerkenswert ist in der Mitte des Ortes das Schloss von Anno 1674, welches von der Familie von Weltzin erbaut wurde.  Nachdem das vermutlich im niederländischen Barockstil errichtete Schloss Ende des 19. Jahrhunderts verfiel, wurde von 1880 bis 1888 das neue Gutshaus erbaut. Es ist ein zweistöckiger Backsteinbau mit Mezzanin-geschoss, der über einem aus Feldsteinen gemauerten Kellergeschoss errichtet wurde. Unter dem Ziegelsatteldach befindet sich ein Halbgeschoss.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen Flüchtlinge und Vertriebene in das Gutshaus. 1969 zog das Volkseigene Gestüt Ganschow in das Haus ein und betrieb dort bis 1991 ein Schulungs- und Erholungsheim. Nach und nach entstand so in Krakow das größte Reittouristikzentrum der DDR. Nach fünf Jahren Leerstand und Verwahrlosung ging das Schloss 1996 in Privatbesitz über und wurde liebevoll restauriert. 

Heute werden u.a. Reitgäste und Hochzeitsgäste im Schloss-Ambiente empfangen.

 @Karl-Heinz Kleinpeter, Alexander Rudolph


 
 
 
 
Suche

Webseiten-Suche

 
 
 
 

Nutzen Sie die Suche für schnellen Zugriff auf gewünschte Inhalte.
Bei Fragen helfen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiterinnen der Touristinformation auch gerne telefonisch weiter.