Zur Startseite
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Übersicht E-Ladesäulen

Gute Nachrichten für Rad- und Autofahrer, deren Akku's leergefahren sind!

Seit Kurzem stehen am Burgplatz eine Ladesäule für zwei Elektrofahrzeuge und direkt an der Seepromenade nahe Dampferanlegestelle eine Pedelec- Ladestation für vier E-Bikes zur Verfügung.

Die wichtigsten Informationen zur Bedienung und Nutzung der E-Ladesäule finden Sie HIER:

Ladesäule PKW

Informationen und Bedienung der E-Ladesäule

Technische Daten:

Anzahl Ladepunkte: 2
Ladedose: Typ 2 Steckdose
Leistung pro Ladepunkt: max. 22 kW
Von 1-phasig 3,7 kW bis 3-phasig 22 kW Ladeleistung möglich
Ladefreigabe: Über RFID-Karte (Ladekarte) oder per App (Ladekarten-App)

Funktionsweise:
Das Start-/Stoppverfahren wird ausgelöst, indem die ladekarte vor den Scanner (RFID-Lesegerät) gehalten wird. Es ertönt 1 Signalton und die Lampe beginnt, grün zu blinken. Als erstes wird der Stecker in der Ladesteckdose verriegelt. Danach kommuniziert die Ladesäule mit dem Fahrzeug und dem BackOffice-System. Wenn eine Überprüfung anhand aller Sicherheits- und Zahlungsvorschriften stattgefunden hat, wird der maximal zulässige Ladestrom abgegeben.
Der Ladevorgang wird nun automatisch in Gang gesetzt und die Lampe beginnt, blau zu leuchten. Zum Stoppen des Ladevorganges halten Sie die Ladekarte wieder vor den Scanner (RIFD-Lesegerät). Es ertönen 2 Signaltöne, die Lampe beginnt, grün zu blinken, und stoppt, bis der Stecker entriegelt wird. Sie können den Stecker nun abziehen. 

Mit welchen Ladekarten kann geladen werden?
An den öffentlichen Ladestationen kann mit allen gängigen Ladekarten-Anbietern der Ladevorgang gestartet werden.

Hierzu zählen z.B. Ladekarten der Anbieter:
ABL, Chaargecloud, Entega, EnBW, Ecotap, EWE, IONITY, Last Mile Solution, Maingau, PlugSurfing, simpleCharge, Stromnetz Hamburg GmbH, Telekom, Wirelane GmbH u.v.m.

Zu welchen Kosten kann geladen werden?

Die Kosten richten sich immer nach Ihrem genutzten Ladekartenanbieter. Wenn Ihnen Ihr Anbieter den ladestrom für 0,39 EUR pro kWh zur Verfügung stellt, laden Sie zu diesen Konditionen an der E-Ladesäule. 

Eine Liste gängiger Ladekarten- bzw. App-Anbieter finden Sie beispielsweise auf www.mv-tankt-strom.de

Ladesäule PKW

Ladesäule E-Bike

Die Ladesäule für E-Bikes befindet sich direkt an der Seepromenade kommend von der Altstadt über Schulstraße und kleine Wasserstraße. Linker Hand befindet sich ein Schaukasten mit Informationen zum Nordic Walking und davor steht die Pedelec - Ladesäule für vier E-Bikes. 

Bei Störungen bitte Meldung telefonisch an 038457 30418.

Ladesäule E-Bike
Suche

Webseiten-Suche

 
 
 
 

Nutzen Sie die Suche für schnellen Zugriff auf gewünschte Inhalte.
Bei Fragen helfen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiterinnen der Touristinformation auch gerne telefonisch weiter.