Zur Startseite

Reuters Paradiesgartenweg

Streckenlänge: 22 km

Streckenverlauf: Krakow am See – Jörnberg – Blechernkrug – Seegrube – Serrahn – Serrahn Ausbau – Neu Zietlitz – Neu Dobbin – Halbinsel Schwerin – Krakow am See

Streckenbeschreibung: Namensgeber dieser bestens ausgebauten Strecke ist der niederdeutsche Schriftsteller Fritz Reuter, der die Gegend rund um Krakow am See als Paradies beschrieb. Die Strecke bietet verschiedene Aussichtspunkte, von denen man einen beeindruckenden Blick auf die Krakower Seenlandschaft hat. Dazu gehören zum Beispiel der „Paradiesgartenblick“ und „Reuters Seeblick“.

Die Tour beginnt an der auf dem Markt gelegenen Marktbäckerei und führt zum Fritz-Reuter-Gedenkstein auf der Halbinsel Lehmwerder. Mehrere Raststätten und Badestellen zur Erholung und Stärkung sind entlang der Strecke vorhanden. 

Tipp: In Neu Dobbin kann man mit einem kleinen Umweg die stärkste Buche Mecklenburgs mit einem Umfang von 8,4 m ansehen. Badestellen: Campingplatz am Krakower See, Serrahner Badestelle, Neu Dobbin, Badestelle Wadehäng, Franzosenbadestelle, Leipziger Badestelle.