Zur Startseite

Rathaus mit Marktplatz

Das Rathaus wurde 1875 im neogotischen Stil erbaut. Das zuvor am selben Standort befindliche alte Rathaus mit Amtsgericht und das benachbarte fühere Schulhaus brannten 1872 ab.

Das heutige Rathaus wurde nach umfangreichen Baumaßnahmen am 15.09.2000 den Bürgern der Stadt und der Amtsverwaltung übergeben.

Im Dachgeschoss befinden sich 5 Gefängniszellen, die noch bis 1920 in Nutzung waren und heute als Archiv dienen.
Direkt gegenüber dem Rathaus liegt der Springbrunnen mit einem Wasser speiendem Fisch, der am 08.06.1995 eingeweiht wurde. 

Der Marktplatz war zu jeder Zeit der Mittelpunkt der Stadt und war und ist ein Ort vieler kultureller Veranstaltungen. Unter anderem fanden ein großes Volksfest am 30.04.1884 anlässlich der Dammübergabe beim Wadehäng, im Jahre 1912 ein Schützenfest und 1924 eine Feuerwehrübung mit Umzug statt. Auch heute setzt sich die Tradition fort, mit der Schlüsselübergabe und dem Umzug zum Krakower Maskenball und dem Stadtfest am ersten Wochenende im Juni.